Zur Namensgebung:

MUPFEL kommt von Ping, dem Pinguin aus "Urmel aus dem Eis" (Augsburger Puppenkiste/Max Kruse)

Auf der einsamen Südseeinsel Titiwu gibt es unglaubliche Dinge: Eine Schule, die man ungestraft schwänzen darf, und eine verloren geglaubte Eintracht zwischen Menschen und Tieren. Ein sehr zerstreuter und komischer Professor mit dem Namen Habakuk Tibatong hat einigen Tieren das Sprechen beigebracht. Zum Beispiel der Schweinedame Wutz, die ungemein sauber und leicht erregbar ist, dem Schuhschnabel Schusch, Ping Pinguin und dem Waran Wawa. Leider hat jeder von ihnen einen Sprachfehler. Am Felsenriff singt der Seeelefant immerzu seine „traurögön Lödör". Und Ping Pinguin, der immer Wawa's Schlafmuschel benutzt, und Muschel nicht richtig aussprechen kann, sagt  "Ich will auch eine Mupfel!"